Nachhaltiges Planen und Bauen - Materialkreisläufe

Kurzer Anrisstext

Beim Planen und Bauen eines nachhaltigen Gebäudes wird die richtige Materialauswahl ein immer wichtiger Aspekt - gerade mit dem Blick auf den Instandhaltungsaufwand und das Ende - dem Rückbau. Ein Bauwerk bei der Planung schon „rückwärts“ denken? In diesem Kurs wollen wir genau das gemeinsam tun.

Ausführliche Beschreibung

Dabei erforschen, untersuchen und vergleichen wir typische und untypische Baustoffe aus nachwachsenden  und natürlichen Rohstoffen auf ihre spezifischen Qualitäten und unter Aspekten der Nachhaltigkeit.

Weitere Themen sind:
•    Abfallvermeidung am Bau
•    Kreislauffähigkeit: Wiederverwendbarkeit, re- und upcycling
•    Bauweisen
•    Primärenergie und CO²-Ausstoß
•    Bilanzierung
•    Sozial-ökologische Aspekte

Theoretische Grundlagen werden sich mit praktischen Übungen verbinden.    
Die Besichtigung von ökologischen Bauten auf dem Gelände der Bildungsstätte und des anliegenden Wangeliner Gartens wird in den Kurs einbezogen.

Der Kurs richtet sich besonders an Architekt*innen, Planer*innen, Bauherr*innen, Handwerker*innen und Selbstbauer*innen sowie Studierende.

Dozentinnen: 
Ute Dechantsreiter, Architektin/ bauteilnetz Deutschland
Irmela Fromme,  Lehm- und Feinputze, Berlin und Bremen

Ort: Lehmbauwerkstatt Dorfstr. 27-28

Beginn: Freitag 10 Uhr Ende: Samstag 16 Uhr Kursdauer: 14 Stunden

Kursgebühren: 459 EUR inkl. Verpflegung und inkl. Mwst.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis spätestens 29. Mai an / 8 – 14 Plätze. Hier geht´s zur Anmeldung.

Unterkunft: Die Unterkunft ist nicht im Preis inbegriffen. Eine Unterkunft vor Ort können Sie zum Beispiel im Wangeliner Garten buchen. Auch die Touristeninformation Plau am See kann Ihnen Unterkünfte vermitteln.

Bildungsurlaub: Die Teilnahme am Kurs ist als Bildungsurlaub in Brandenburg anerkannt. Wenn dies für Sie in Frage kommt, informieren Sie uns bitte darüber und reichen Sie dafür bei Ihrem Arbeitgeber einen Antrag auf Bildungsfreistellung ein. Gegebenenfalls ist eine Anerkennung auch für andere Bundesländer möglich, bitte kontaktieren Sie uns hierzu frühzeitig.

Bildungsprämie: Wir akzeptieren Gutscheine der Bildungsprämie für unsere Kurse.