[BU] Bildungsurlaub Lehmbau Marokko

Traditionelle Techniken und Kultur hautnah erleben
Kultur und Lehmbau Marokkos kennen lernen
Kurzer Anrisstext

Dieser Kurs führt Sie nach Marokko. Sie werden in einer der ältesten Wohnburgen (Kasbah) südlich des Atlas-Gebirges arbeiten und wohnen. Während der sechs Arbeitstage werden Sie verschiedene traditionelle Lehmbautechniken erlernen.

Ausführliche Beschreibung

++++ Der Kurs ist ausgebucht, die Warteliste geschlossen. Wir informieren ausschließlich in unseren digitalen Rundbrief, sofern es Neuigkeiten dazu gibt.

Alternativ empfehlen wir Ihnen diese hier in Wangelin stattfindenden Kurse, die die Themen des Bildungsurlaubs Lehmbau Marokko behandeln:

Oder Sie schauen, ob es beim befreundeten Projekt von Manfred Fahrnert vielleicht noch einen freien Platz bei einer Marokko-Fahrt gibt.

++++

Dieser baupraktische Kurs findet in einer der ältesten Lehmburgen Marokkos statt, der Kasbah Tamnougalt. Zunächst akklimatisieren wir uns kulturell in dem als "die Rote Stadt" bekannten Marrakech in Form eines architektonischen Stadtrundganges. Danach geht es an die Überquerung des Atlasgebirges in einem für die Gruppe gemieteten Kleinbus. Je nach Witterungsbedingungen ist das eine - atemberaubende - Reise. In Tamnougalt erwartet uns am Ende des Tages Hassan, der junge Erbe der „Kasbah des Caids“.

Sechs Tage lang werden wir, je nach persönlichem Interesse, Vorwissen und Angebot, verschiedene Lehm- und Kalkbautechniken kennenlernen und handwerklich ausprobieren: vom Stampflehm über unterschiedliche Lehmputze, das Herstellen von Adobe-Steinen, bis hin zum Aufbringen von Dess-Mischungen auf exponierte Lehmbauteile als Witterungsschutz und dem Applizieren des traditionellen Kalkglanzputzes Tadelakt im Inneren der Burg. Die fachliche Anleitung vor Ort erfolgt durch marokkanische Baumeister (Maalems).

Nach den ersten zweieinhalb Arbeitstagen (am ersten Tag werden wir mit der Organisation der Baustellen und dem Zurechtfinden in der ziemlich verwunschen-verwinkelten Kasbah haben)  gibt es eine Tag zum Verschnaufen und Explorierens der Umgebung. Wir werden gemeinsam den sehr landestypischen Souk (Markt) in der nahegelegenen Kleinstadt besuchen, ggf. ein benachbartes Kasbah-Sanierungsprojekt anschauen, eine der ältesten marokkanischen Bibliotheken und eine traditionelle Töpferei besuchen. Wir werden auf diesem Tagesausflug die Gegensätze des ländlichen Marokkos hautnah erleben.

Nach weiteren drei Lern- und Arbeitstagen in Hassans Burg geht es schließlich im Kleinbus über den Atlas zurück nach Marrakech. Für den Rückweg ist eine Pause bei der Weltkulturerbestätte Ait BenHaddou geplant, wo wir einen Rundgang durch eine Ausstellung zur Berberkultur geplant haben.

Sprache

Für alle Aktionen der Reisegruppe ist Englisch als Fremdsprache hilfreich. Für den Kontakt mit den Einheimischen ist – so Sie nicht Berber bzw. "Marokkanisch" sprechen – Französisch von unschätzbarem Vorteil, sprechen Marokkaner:innen doch selten Englisch.

Ganz anders unser Gastgeber Hassan, der ein wahres Sprachentalent ist und viele Sprachen spricht. Er wird auch aus der Berbersprache bzw. dem Arabisch der Maalems ins Englische übersetzen. Für diejenigen, die vor oder nach dem gemeinsamen Bildungsurlaub Lehmbau Marokko das Land auf eigene Faust erkunden möchten, sind ein paar Brocken Französisch ohnehin vorteilhaft!

Unterbringung

Während der Zeit in der Kasbah Tamnougalt werden wir mit marokkanischen Essen verwöhnt. Die Unterbringung in der Lehmburg ist in einfachen traditionellen Zweibettzimmern (Neugierig? Hier gibt´s einen Eindruck von den Zimmern in Tamnougalt). Sie sind sehr charmant und ein recht getreuer Spiegel des Lebens auf dem marokkanischen Lande.

Die Unterbringung in Marrakech ist in einem Riad in der Nähe des zentralen Djamme el Fna ebenso in Doppelzimmern. Einzelzimmer können nach Verfügbarkeit auf Anfrage und gegen einen Aufpreis gebucht werden. Näheres dazu nach Anmeldung.

Organisatorisches

Der erste gemeinsame Programmpunkt ist am 2. März um 10 Uhr der architektonische Stadtrundgang durch Marrakech, der letzte die Heimreise am 11. März von Tamnougalt nach Marrakech.

Im Preis inkludiert sind zwei Nächte in Marrakech (1. – 3. März) vor der Fahrt nach Tamnougalt und eine Nacht nach Rückkehr aus der Lehmburg (Nacht 11./12. März).

Die An- und Abreise (Deutschland nach Marrakech und zurück) ist individuell zu organisieren, also nicht Teil des hier zu buchenden Bildungsurlaubs. Der nächstgelegene Flughafen Marrakesh Menara Airport (Flughafenkürzel RAK) wird täglich von verschiedenen Flughäfen in Deutschland bzw. Europa angeflogen. Zur Flugbuchung empfehlen wir einschlägige Portale. Nicht immer zeigen diese Portale tatsächlich alle Verbindungen an. Schauen Sie daher auch auf den Internetseiten des Flughafens in Marrakesh, welche Fluggesellschaften von welchen Orten aus Marrakesh anfliegen.

Nach Anmeldung zum Kurs bekommen Sie zunächst eine Rechnung. Später folgen weitere Informationen zum Land, zur Anreise und kulturspezifischen Anforderungen. Insbesondere letztere sind auch heute noch auf dem Land von Bedeutung.

Der Kurs richtet sich an Studierende und werdende Bauschaffende, Handwerker:innen, sowie interessierte und handwerklich versierte Laien.

Anspruchsniveau: 1 gemäß DQR

Kursleitung: Britta Wolff, Innenarchitektin und Dozentin für Lehmbau. Langjährige Erfahrung durch Forschungs- und Sanierungsprojekte an der ältesten Lehmburg Marokkos

Kursdauer: 12 Tage, davon 6 Arbeitstage á 7 – 8 Stunden

Kursgebühren:  1190 Euro (inkl. MwSt.). 10% Frübucherrabatt bis 2. Dezember 2023.

Im Preis inbegriffen sind die fachliche Anleitung bei den Arbeiten sowie Kost und Logis in der Wohnburg (Kasbah). Ausserdem drei Nächte Unterbringung im Riad in Marrakesh.

Ebenso sind der Transfer im Minibus von Marrakesh zur Wohnburg im Atlasgebirge und zurück sowie die Busfahrt am Ausflugstag in Tamnougalt inkludiert.

Während der geführten Tour durch Marrakech ist der Eintritt in 3 Museen inkludiert.

Auf dem Ausflug von Tamnougalt anfallende Ausgaben für Museums-Eintritt, Essen und Mitbringsel sind nicht Teil des Arrangements.

Ort: Tamnougalt, Marokko.
Startpunkt ist am 2. März.,10 Uhr in Marrakesh in der Unterkunft.
Endpunkt ist am 11. März gegen 19 Uhr in Marrakesh an der Unterkunft

Das Riad in Marrakech kann am 1. März ab 15 Uhr bezogen und muss am 12. März bis 11 Uhr geräumt werden.

Unterkunft: Eine einfache Unterkunft sowie lokal typisches Essen sind während des Aufenthalts in der Wohnburg im Atlasgebirge im Preis inbegriffen. Ferner drei Nächte im Riad in der Nähes des zentralen Platzes in Marrakesh.

Bildungsprämie: Leider gibt es keine Bildungsprämien-Gutscheine mehr. Wir empfehlen, die kostenlose Hotline des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu kontaktieren. Dort berät man Sie zu bundesweiten und landesspezifische Förderungsmöglichkeiten.

Alternativ bietet die Stiftung Warentest eine Übersicht über Förderungsmöglichkeiten von Bildungsmaßnahmen.

Bildungsurlaub: Der Kurs ist als Bildungsurlaub in Berlin (II A 74 - 121093), Brandenburg (46.15-57393), Niedersachsen (B24-124356-19) und damit in der Regel auch in Hessen und im Saarland anerkannt. Um die Veranstaltung in weiteren Bundesländern als Bildungsurlaub anerkennen zu lassen, melden Sie sich bitte bis Ende November bei uns. Die Anerkennung umfasst die reine Kursarbeitszeit von 6 Tagen.

Die Anmeldung ist zur Zeit nicht möglich, der Kurs ist ausgebucht. Es gibt bereits eine Warteliste. Melden Sie sich für unseren digitalen Rundbrief an, und Sie werden informiert, sollten Plätze frei werden.

Anmerkung: Sowohl Marrakech als auch Tamnougalt wurde von Beben der Erde im September weitestgehend verschont.